Gustav-Heinemann-Schule

Selbstständige Schule

Oberstufengymnasium des Kreises Groß-Gerau

MINT

Olov

SEMIDEFEKT

Schwarz-Weiß-Bild-AG

Dunkel. Spot. Bühne. Licht. Man kann davorsitzen. Allein. Mit den anderen. Karte gelöst, reingegangen, gesetzt, geklatscht. Man kann aber auch auf der anderen Seite des Vorhangs sein. Darauf warten, dass er geöffnet wird.

Der Raum bietet die Chance zum Verwandeln. Nicht nur der sein, der man immer ist: Derjenige, der immer klein beigibt; diejenige, die immer das Sagen hat. Training des Körperausdrucks und der Stimme. Wie viele Möglichkeiten gibt es zu gehen, zu stehen, zu flüstern und zu schreien?

Wie viele Rollen kann ich spielen?

Der Raum ist geschützt. Am Anfang steht immer das Kennenlernen, das Testen der eigenen Fähigkeiten und der Wille diese zu entwickeln. Offen zu sein für sich und die anderen. Mut finden, etwas zu riskieren. Vertrauen schaffen, dass auch andere Mut finden.

Der Raum ist ergebnisoffen. Jeder und jede ist bedeutend. Die eigene Kreativität, Konzentration, Disziplin – und der eigene Spaß – tragen zum Gelingen für alle bei.

Wir wollen nur spielen. 

SEMIDEFEKT - die Theater-AG der GHS

SEMIDEFEKT spielt wieder
Kabinettstückchen

Alles nur Budenzauber, wenn Cesar die Zukunft vorhersagt. Ist die Vorhersage doch nur: der Tod. Und der Tod ist allgegenwärtig in seiner gewaltsamsten Form – dem Mord. Mehrere Opfer sind zu beklagen. Kaum etwas verbindet sie, außer dass sie nach den Vorgaben anderer gelebt haben, nach Schablonen, die sie erst zu Zielen, dann zu Opfern gemacht haben.
 
inspiriert von Das Cabinett des Dr. Caligari
 
Es spielen Aristotelis Bakritzis, Meike Bergin, Michelle Bormet, Alessandra Lusia Caffaro, Diana Groß, Lukas Hauf, Nikos Kotsalis, Lea Kuhn, Donatella Nastro, Emilinda Neigh Van Lier, Tom Schlüter
Leitung Oliver Jung
 
SEMIDEFEKT spielt
Kabinettstückchen
 
Aufführungen
Schultheatertage im Staatstheater Wiesbaden
25. 03. 2019 im Studio um 13 Uhr
Schultheaterwandertage im Theater Rüsselsheim
20. Mai 2019, 18 Uhr
Spielzeit 02 Gustav-Heinemann-Schule
18. Juni 2019 um 18.30 Uhr

Zum Seitenanfang