Gustav-Heinemann-Schule

Selbstständige Schule

Oberstufengymnasium des Kreises Groß-Gerau

MINT

Olov

Jugend forscht

In der AG „Jugend forscht“ können ausgewählte Schülerinnen und Schüler ihre eigenen naturwissenschaftlichen Fragestellungen experimentell verfolgen. Zurzeit können 2 Gruppen mit je 3 Personen betreut werden. Die Auswahl der Schülerinnen und Schüler erfolgt am Ende der E1. Die AG startet zu Beginn der E2 und endet nach der Q1.

Ziel der AG ist es, am jeweiligen Regionalwettbewerb im Folgejahr teilzunehmen. Jede Gruppe wählt ein eigenes Thema aus, an dem sie arbeiten möchte. Am Ende der Versuchsreihe muss eine ca. 15-seitige Hausarbeit angefertigt werden. Ende Februar findet dann der Regionalwettbewerb statt. Jede Gruppe präsentiert dort ihr Projekt an einem Stand.

Neben der AG, die wöchentlich 90 Minuten stattfindet, sollten die Schülerinnen und Schüler die Bereitschaft mitbringen, ihre Experimente unter der Woche zu beaufsichtigen und zu Hause auszuwerten. Damit der Rahmen überschaubar bleibt, versuchen wir regelmäßig Projekttage stattfinden zu lassen.

Alle weiteren Informationen sind in der folgenden Präsentation zu finden:

Leitfaden für die Projektarbeit bei Jugend forscht:

Externe Links:
Anmeldung Jugend forscht: https://anmeldung.jugend-forscht.de/#formular

Im Schuljahr 2019/20 haben zwei Projektgruppen der GHS am Regionalwettbewerb Jugend forscht 2020 teilgenommen.

Das Thema der ersten Projektgruppe lautete: "Der marsianische Garten". Das Projekt wurde von den Schülerinnen und Schüler Anouk Rosignuolo, Hasan Tarik Akbaba und Abdul Shafi bearbeitet und präsentiert. Die Gruppe erreichte einen 2. Platz auf dem Regionalwettbewerb Rhein-Main-West.

 

Das Thema der zweiten Projektgruppe lautete: "Wann ist die Banane reif?"". Das Projekt wurde von den Schülerinnen und Schüler Sabrina Atta, Abdelghafour Boulbhaiem und Osman Uddin bearbeitet und präsentiert. Die Gruppe erreichte einen 2. Platz auf dem Regionalwettbewerb Hessen-West.

 

Zum Seitenanfang